PE-Platte auf Holzwerkstoff kleben

Im Bereich Ladenbau mussten nachträglich Rammschutzplatten aus 5 mm starken PE-Platten auf die beschichteten Holzuntergründe eines Kassenbereichs geklebt werden. Aus optischen Gründen wurde eine sonst übliche Verschraubung abgelehnt. Es wurde intensiv nach einem passenden Klebstoff gesucht, da die Kunststoffe PE und PP bekannterweise ohne aufwendige Vorbehandlung schlecht bis nicht zu kleben sind. Eine optimale Lösung bietet das speziell entwickelte Produkt technicoll® 9110. Die beiden verschiedenen Klebeflächen wurden anhand eines Pinsels mit dem Klebstoff eingestrichen und kurz angetrocknet. An die zu schützenden Flächen konnte die PE-Platte angedrückt werden. Somit konnte in vielen Verkaufsfilialen rasch, dauerhaft und preiswert ein optimaler Rammschutz erreicht werden.

Suchen Sie das passende Produkt?

Klicken Sie hier.