3D Druck / Additive Fertigung

3D Druck / Additive Fertigung

Im additiven Fertigungsverfahren werden sowohl in der Prototypenfertigung und Einzelteilfertigung als auch in der Kleinserienherstellung und Serienproduktion Kunststoffe verschiedenster Art verwendet. Häufig verwendete Kunststoffe sind PA (Polyamid), PA6, PLA (Polylactide), PE (Polyethylen), PP (Polypropylen), ABS  (Acrylnitril-Butadien-Styrol), u.a. Der passende Klebstoff muss hier individuell für den entsprechenden Kunststoff und die dazugehörige Anwendung herausgesucht werden.
Für die oft im 3D Druck eingesetzten Kunststofftypen wie Polyamid (PA und PA6) sowie Polyalactide (PLA) eignen sich sehr gut 2-Komponenten Klebstoffe auf Basis Methylmethacrylat (MMA), Polyurethan (PUR) und Epoxidharz (Epoxi).
Die ebenfalls bei additiven Fertigungsverfahren verwendeten Kunststoffe wie PE und PP sind schwer klebbar. Hier gibt es jedoch einen speziellen Kontaktklebstoff und 2-Komponenten Kleber von technicoll, speziell entwickelt für diese schwierig zu klebenden Kunststoffe.  
Lösemittelbasierte Kontaktklebstoffe eignen sich in der Kunststoffverarbeitung vor allem für größere Flächen, die passgenau zu kleben sind. Für die üblichen Massenkunststoffe wie PVC, PS, PMMA, ABS u. a. gibt es eine breite Auswahl an Kontaktklebstoffen.


Klebstoffe für 3D Druck / Additive Fertigung

technicoll® LED-Kleber

Elastisch, transparent, schnellhärtend und UV-stabil


Isn't there any suitable adhesive even though you scrolled down?
Our experts will be happy to help you:

Contact us