Allgemeine Verarbeitungsfehler bei Klebstoffen

Allgemeine Verarbeitungsfehler bei 2-K Epoxidharz-Klebstoffen und 2-K PUR-Klebstoffen

Die Angaben zum Mischungsverhältnis (s.h. Technischen Datenblatt) wurden nicht beachtet. Angabe richtet sich entweder nach Gewichtsteilen oder Volumenteilen oder %

Bei Klebstoffen in der Doppelkammerkartuschen mit Mischrohr sind die ersten 3 cm der Mischung zu verwerfen, um eine homogene Mischung zu erzielen.

Es wurde ein nicht geeignetes Mischrohr verwendet.

Die Topfzeit (Verarbeitungszeit) wurde überschritten.

Durch zu kurzes Rühren ist keine homogene Mischung entstanden.

Die Rückstände am Gebinde-Boden wurden nicht aufgerührt.

Klebstoff und Fügeteile haben nicht die benötigte Verarbeitungstemperatur.

Es herrscht eine zu geringe oder zu hohe Umgebungstemperatur.

Die Mindesthaltbarkeit des Klebstoffes wurde überschritten.

 

Verarbeitungsfehler bei 1-K PUR (feuchtigkeitsvernetzend) Klebstoffen

Es herrschte eine zu geringe Luftfeuchtigkeit. Der Klebstoff vernetzt/härtet nur sehr langsam bis gar nicht aus.

Die Luftfeuchtigkeit ist zu hoch, der Klebstoff bildet zu schnell eine Haut und kann die Fügeteiloberfläche nicht benetzen.

Die Angaben zur Offenen Zeit wurden nicht beachtet. Angaben zur Offenen Zeit können dem Datenblatt entnommen werden.

Der Klebstoff und die Fügeteile haben nicht die benötigte Verarbeitungstemperatur.

Es herrscht eine zu geringe oder zu hohe Umgebungstemperatur.

Die Mindesthaltbarkeit des Klebstoffes wurde überschritten. Der Klebstoff hat bereits anreagiert.

Das Gebinde wurde nicht dicht verschlossen.

Zwei diffusionsgeschlossene Substrate wurden miteinander verklebt. Der Klebstoff bekommt nicht die ausreichende Feuchtigkeit für eine vollständige Vernetzung/Aushärtung. Mindestens ein Fügepartner muss Feuchtigkeitdurchlässig sein!

 

Verarbeitungsfehler bei Cyanacrylaten (Sekundenklebstoffen)

Falsche Lagerbedingungen (Temperatur, Feuchtigkeit zu hoch)

Dem Klebstoff steht zu wenig Luftfeuchtigkeit zur Aushärtung zur Verfügung. Der Klebstoff benötigt ca. 40 bis 70% relative Luftfeuchtigkeit. Bei <30% kann es zu erheblichen Aushärteverzögerrungen kommen.

Die relative Luftfeuchtigkeit ist zu hoch. Bei >80% kommt es zu einer Schockhärtung.

Der Klebespalt ist zu groß (>0,2mm)

Das Substrat ist ungeeignet z.B. Glas (saure Oberfläche)

Es ist ein Primer erforderlich (zum Beispiel beim Kleben von PE, PP, POM, TPE)

Es herrscht eine zu geringe oder zu hohe Umgebungstemperatur.

Klebstoff und Fügeteile haben nicht die benötigte Verarbeitungstemperatur.

Die Mindesthaltbarkeit des Klebstoffes wurde überschritten.

Es diffundieren Weichmachern bei Kunststoffen an die Klebstoffgrenzfläche.

Ausblühungen (weißliche Verfärbungen der Fügeteiloberflächen unmittelbar am Randbereich der Klebestellen) z.B. duch einen zu großen Klebespalt

 

Produkt im Fokus

 

technicoll® 9412

Der universelle, zähelastische 2-K MMA Strukturklebstoff eignet sich zum primerlosen Kleben von unterschiedlichen Substraten wie z.B. Verbundwerkstoffen, vielen Thermoplasten, Duromeren, Metallen und beschichteten Oberflächen.

Details zum technicoll® 9412-Kleber finden Sie hier

Cookie settings

Mit dem Klick auf “Alle Auswählen” erlauben Sie Ruderer Klebetechnik die Verwendung von Cookies, Pixeln, Tags und ähnlichen Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen zu erfahren, damit wir Ihre Aktivität nachvollziehen können. Dies tun wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitstellen zu können sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der Funktionalität der Website. Die Ruderer Klebetechnik GmbH kann diese Daten an Dritte – etwa Social Media Werbepartner wie Google, Facebook und Instagram – zu Marketingzwecken weitergeben. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung (siehe Abschnitt zu Cookies) für weitere Informationen. Dort erfahren Sie auch wie wir Ihre Daten für erforderliche Zwecke verwenden. Weitere Informationen zum Verantwortlichen finden Sie im Impressum.

more info
  • Erforderlich

    Wir nutzen Cookies, um die Bedienung der Website zu ermöglichen und sicherzustellen, dass bestimmte Funktionen ordnungsgemäß funktionieren. Die in dieser Gruppe enthaltenen Cookies sind unmittelbar für den Betrieb der Webseite nötig und geben keine Daten an Dritte.

  • Funktional

    Wir nutzen funktionales Tracking, um zu analysieren, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Daten helfen uns, Fehler zu entdecken und neue Designs zu entwickeln. Es erlaubt uns ebenso die Effektivität unserer Website zu testen. Zudem liefern diese Cookies Erkenntnisse für Werbeanalysen und Affiliate-Marketing.

  • Marketing

    Ruderer Klebetechnik GmbH und unsere Werbepartner (einschließlich Social Media Plattformen wie Google, Facebook und Instagram) nutzen Tracking, um Ihnen personalisierte Angebote anzubieten, die Ihnen das volle Ruderer-Klebetechnik-Erlebnis bieten. Dies beinhaltet das Anzeigen von “Direktwerbung auf Werbeplattformen Dritter”, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben. Wenn Sie dieses Tracking nicht akzeptieren, werden Sie dennoch zufällige Ruderer Klebetechnik Werbeanzeigen auf anderen Plattformen angezeigt bekommen.